Beliebte Artikel

Strände
Strände Strände

Palma de Mallorca
Palma de Mallorca Palma de Mallorca

Natur
Natur Natur

Deià im Mallorca-Lexikon

Die Serra de Tramuntana war im 19. Jahrhundert ein Sammelbecken für Künstler und Intellektuelle, die ihren Heimatländern in Nord- und Mitteleuropa entfliehen wollten. Besonders bekannt wurde das Künstlerdorf Deià, das an den Hängen des 1064 Meter hohen Berg Teix liegt. Die ockergelben und erdbraunen Steinhäuser des Städtchens wurden nur auf einer Seite des Hügels und entlang des Torrent Es Clot erbaut. Für diese Bauweise gab es zwei Gründe: einmal den kalten Wind, der in den Wintermonaten über das Meer fegt und einmal der Schutz vor Piratenüberfällen. Vom Meer aus war nämlich so nur die Spitze des wehrhaften Kirchturms zu sehen. Der an diese Kirche Sant Joan Baptista angrenzende Friedhof ist mit seinem Blick auf das Meer sicherlich einer der schönsten Aussichtspunkte Mallorcas. Auch heute ist der vordere Dorfberg nicht bebaut. Vor ein paar Jahrzehnten nämlich ging der gesamte Berg bereits in Privateigentum über, wodurch eine weitere Bebauung verhindert werden konnte. 1927 kam der britische Schriftsteller Robert Ranke-Graves hierhin und verbrachte fast 50 Jahre seines Lebens in Deià. Um Deia herum sind die Hänge oft zu Terrassen geformt und Mauern halten das Erdreich in Form wenn es in der Tramuntana regnet. Traditionell wurden auf diesen Terrassen Orangen angebaut, was heute leider kaum rentabel ist. Die alten Steinhäuser sind mit bunten Fensterläden geschmückt, Oleander duftet, Bougainvillea-Kaskaden wachsen um alte Mauern und Orangen und andere Zitrusfrüchte leuchten aus Gärten und Körben. Als der Ort touristisch weiter erschlossen werden sollte, haben die Einheimischen sich zur Wehr gesetzt und konnte verhindern, dass größere Parkplätze entstanden. Viele Künstler und Aussteiger kommen bis heute hierhin.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Kurzinformationen
Hauptstadt: Palma
Größte Gemeinde: Palma
Amtssprachen: Katalanisch sowie natürlich Spanisch
Einwohner: ~814.000
Fläche: 3.603,7155 km²
Hymne: La Balanguera
Gemeinden: 53
Höchste Erhebung: 1.445m