Beliebte Artikel

Palma de Mallorca
Palma de Mallorca Palma de Mallorca

Natur
Natur Natur

Strände
Strände Strände

Mallorquinische Küche im Mallorca-Lexikon

Die Ursprünge der mallorquinischen Küche liegen in der Bauernkost. Die Produkte der Landwirtschaft stehen deshalb auf dem Speiseplan der Mallorquiner oft höher als Fisch oder Meeresfrüchte. Weil viele Gerichte aus frischen Inselprodukten hergestellt werden, wird die einheimische Küche auch bei den Urlaubern immer beliebter. Die mallorquinische Küche lebt von der Qualität der Früchte, die in den Gärten wachsen. Beliebt sind zum Beispiel Gerichte wie „sopes mallorquines“ (Gemüseeintopf mit Kohl) oder „tumbet“ (Auberginenauflauf). Eine Grundzutat ist das Olivenöl aber auch Schweineschmalz wird häufig gebraucht um Gerichten ihre typische Konsistenz zu verleihen. Das „pa amb oli“ ist ein Graubrot mit Tomate und Olivenöl, oft kommt noch getrockneter Schinken und würziger Schafskäse dazu. Zu diesem Bauernbrot isst man dann die sogenannte „sobrassada“, eine grobe Mettwurst aus Schweinebrät mit Paprika. „Arros brut“, auf Deutsch „schmutziger Reis“, ist das mallorquinische Gericht schlechthin – eine kräftige Suppe mit Fleischstücken von Schwein, Taube und Hase und mit Gemüse und Reis aus der Anbauregion um Sa Pobla, einem der wenigen Anbaugebiete für Reis in Europa. An Fleischsorten herrscht auch kein Mangel: Schwein, Kaninchen und Lamm werden auf verschiedene Weisen zubereitet. Eine gern gegessene Spezialität ist das Spanferkel. Die meisten typisch mallorquinischen Gerichte sind wohl kalorienreich und nichts für die schlanke Linie. Als leichtere Alternativen kommen Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchte in Frage, zum Beispiel in Form von Eintöpfen. Allerdings wird Fisch oft importiert und ist dementsprechend teuer. Eine gute Wahl für authentische Küche sind oft Lokale, die das „can“ im Namen tragen, was soviel wie „bei“ heißt und für eine persönliche Note der Küche steht.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Kurzinformationen
Hauptstadt: Palma
Größte Gemeinde: Palma
Amtssprachen: Katalanisch sowie natürlich Spanisch
Einwohner: ~814.000
Fläche: 3.603,7155 km²
Hymne: La Balanguera
Gemeinden: 53
Höchste Erhebung: 1.445m