Beliebte Artikel

Natur
Natur Natur

Palma de Mallorca
Palma de Mallorca Palma de Mallorca

Strände
Strände Strände

Verkehrsmittel im Mallorca-Lexikon

Viele Urlauber reisen mit dem Flugzeug nach Mallorca und nehmen dann einen Mietwagen, wenn sie Touren ins Landesinnere starten wollen. Nur wenige reisen mit dem eigenen Auto an, da der Weg mit der Fähre einerseits lange dauert und andererseits durch Benzinkosten, Autobahngebühren und eine eventuelle Übernachtung in Frankreich ziemlich teuer werden kann. Das Auto mitzunehmen lohnt sich wirklich nur bei mehrwöchigen Aufenthalten. Die Überfahrt aufs spanische Festland erfolgt dann normalerweise von Barcelona aus. Im Winter kostet die Überfahrt weniger als zur Hochsaison. Man sollte vorher reservieren, um Wartezeiten in den jeweiligen Häfen zu vermeiden. Durch mehrere Fährlinien ist Mallorca auch mit den Nachbarinseln Menorca und Ibiza verbunden. Mallorca hat ein dichtes Straßennetz aber die Straßen befinden sich in unterschiedlichen Zuständen. Die kleineren Städte werden mit Palma durch Autobahnen verbunden. Auf den kurvigen Nebenstraßen ist besondere Vorsicht angebracht und es empfiehlt sich, langsam zu fahren. Mallorca hat eine sehr hohe Verkehrsdichte und der Straßenbau konnte in den letzten Jahren nicht mit der Zunahme an Autos mithalten. Die Mallorquiner fordern statt dem Bau von noch mehr Straßen den Ausbau der existierenden Verbindungen und die Förderung von Bussen und Bahnen. Mallorca verfügt über ein Netz an öffentlichen Autobussen, die allerdings alle die Hauptstadt Palma ansteuern. So kommt man von vielen kleineren Orten bequem nach Palma und zurück. Wer aber quer durch die Insel fahren möchte, geht leer aus. Auf der Insel existieren zwei Eisenbahnlinien. Die bekannteste fährt in einer Stunde von Mallorca nach Sóller und ist auch sehr beliebt bei Touristen.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Kurzinformationen
Hauptstadt: Palma
Größte Gemeinde: Palma
Amtssprachen: Katalanisch sowie natürlich Spanisch
Einwohner: ~814.000
Fläche: 3.603,7155 km²
Hymne: La Balanguera
Gemeinden: 53
Höchste Erhebung: 1.445m