Beliebte Artikel

Palma de Mallorca
Palma de Mallorca Palma de Mallorca

Strände
Strände Strände

Natur
Natur Natur

Wetter im Mallorca-Lexikon

Mallorca besitzt ein mediterranes Klima mit warmen, oft heißen Sommern und milden Wintern. Auch im Winter liegen die Durchschnittstemperaturen tagsüber bei 12 bis 15 Grad, nachts kann es aber mit ungefähr sechs Grad wesentlich kühler werden. Die Wassertemperaturen sind im Juli und im August mit ca. 24 Grad am höchsten. Regen fällt vermehrt im Winter oder im Frühling, besonders in einigen Regionen wie in der Serra Tramuntana. Manchmal liegt auf den Gipfeln dort im Winter sogar Schnee. Im Winter blühen auf Mallorca die Mandelbäume. Sportler und Rentner kommen im Januar und Februar vermehrt auf die Insel. Die einen schätzen die guten Trainingsbedingungen, die anderen die günstigen Überwinterungsangebote. Im Frühling fängt alles an zu blühen. Gelber Löwenzahn, Raute, Klatschmohn, Geranien und Margeriten blühen um die Wette, wild wuchernde Kräuter und Feldblumen verströmen angenehme Düfte. Im Sommer meiden die echten Mallorquiner die pralle Sonne, die die Urlauber an die Strände strömen lässt. Höchstens abends, wenn das Thermometer um ein paar Grad sinkt, wagen sich die Einheimischen heraus, um an die Strände zu gehen. Die Sonne scheint pro Tag durchschnittlich über 10 Stunden und taucht die Insel in ein intensives Licht. Auf dem Land stehen Thymian, Melisse, Salbei, Kamille und andere Kräuter in voller Blüte. Zikaden surren. Im Herbst ist die Masse der Urlauber wieder in ihre Heimatländer zurück gekehrt, die Abende werden wieder länger. Manchmal ziehen Wolken auf und verdunkeln die Sonne- typisch balearische Herbstgewitter. Im Oktober werden Stürme und Regengüsse wieder häufiger und die Natur tankt nach dem trockenen Sommer wieder auf.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Kurzinformationen
Hauptstadt: Palma
Größte Gemeinde: Palma
Amtssprachen: Katalanisch sowie natürlich Spanisch
Einwohner: ~814.000
Fläche: 3.603,7155 km²
Hymne: La Balanguera
Gemeinden: 53
Höchste Erhebung: 1.445m